Telefonanlage für mittelständische Unternehmen 2020

Gepostet am: 2020-01-20 | Kategorien: VoIP für mittelständische Unternehmen VoIP für Unternehmen

Mittelständische Unternehmen möchten im Rahmen ihrer Digitalisierungsanstrengungen viele Prozesse verbessern. Eine große Rolle dabei spielt die TK-Anlage. Zum einen, da viele mittelständische Entscheider nicht unbedingt an das Telefon denken, wenn es um Digitalisierung geht, zum anderen, weil eine gehostete Telefonanlage die Grundlage für viele digitale Prozesse ist.
Worauf ist also bei der Telefonanlage für mittelständische Unternehmen zu achten? Welche wichtigen Punkte gibt es dabei in 2020?

Eine gehostete Telefonanlage oder nicht – make or buy?

Bei der Neuanschaffung oder dem Wechsel der Telefonanlage ist die erste Frage, die mittelständische Entscheider im Unternehmen stellen, ob sie diese als eigene Anlage im Hause haben möchten oder lieber als gehostete Telefonanlage in der Cloud betreiben.
War diese Entscheidung vor einigen Jahren nicht so eindeutig, geht die Tendenz heute klar zur Cloud-Lösung. Die Vorteile und die Kostenersparnis sind einfach zu groß.

Unterschied VoIP zu ISDN ist hinfällig

Mit dem Beginn der All-IP-Umstellung der Telekom, spätestens aber Anfang 2020 ist eigentlich die Unterscheidung in VoIP und nicht VoIP hinfällig. Doch welche Implikationen hat das für die Telefonanlage eines mittelständischen Unternehmens? Die Antwort ist relativ einfach. Alte, im Moment auch gerne per Adapter betriebene Anlagen

Prozesse statt Features

Eine weitere Entwicklung im Bereich Software, insbesondere bei SaaS, findet auch im Bereich der Cloud-Telefonanlage statt. Dies ist die Abwendung von Features. So sind 150 einzelne Features einer Cloud-Telefonanlage für einen mittleren Betrieb genauso aussagekräftig wie 69 Features. Entscheidender ist der Fokus auf gute Prozesse. So achten viele mittelständische Unternehmen auf die Einbindung der Telefonanlage in andere betriebliche Software wie dem CRM oder dem ERP.

Vereinheitlichung der TK-Infrastruktur und Integration

Genauso wie große Konzerne, wenn nicht sogar mehr achten mittelständische Unternehmen auf die Vereinheitlichung der Strukturen, auch im Bereich VoIP-Telefonanlage. Mitarbeiter über mehrere Standorte verteilt genauso wie internationale Niederlassungen – idealerweise nutzen alle Mitarbeiter das gleiche System. Ein Cloud-Telefonanlagenanabieter wie VoIPstudio kann dabei unterstützen, da sowohl ein internationales Netzwerk als auch die Erfahrung mit den Anforderungen international agierender Mittelständler vorhanden ist.

Lesen Sie auch:
1) Der Einkaufsleitfaden Telefonanlage für mittelständische Unternehmen
2) Wie mittelständische Unternehmen von einer VoIP-Lösung profitieren – der Fall Ascert