Wie wird VoIP im Jahr 2024 aussehen?

Gepostet am: 2019-12-04 | Kategorien: VoIP für Unternehmen

Technologischer Fortschritt ist selten vorhersehbar. Und selten ist das was wir erwarten, das was wir als technische Lösung bekommen. Dennoch sind Marktforschung und Diskussionen über die Zukunft eine eigene, wichtige Branche, um Orientierung zu geben und nicht nur Material für die Medien. Sie sind jedoch nicht die einzigen Unternehmen, die an Marktprognosen interessiert sind.
So möchten neben Unternehmen auch Regierung und Aufsichtsbehörden den sich entwickelnden Trends einen Schritt voraus sein.
Natürlich sind Endverbraucher auch daran interessiert, was die Zukunft bringen könnte.
Aber auch für Freiberufler, keine und mittlere Unternehmen ist es wichtig zu verstehen, was in der Zukunft erwartet wird und was im Bereich Telefonie neuer Standard wird.

Sprechen wir also darüber, wie VoIP und die Telefonanlage in ein paar Jahren aussehen könnte.

Schnelles Wachstum und breite Akzeptanz

Ein rasantes Wachstum ist für eine junge Branche wie VoIP nach wie vor vorhersehbar. Es hängt jedoch von mehreren Faktoren ab, wie dem Zugang zum Breitband-Hochgeschwindigkeitsinternet. Selbst in Industrienationen wie Deutschland gibt es geografische Regionen, in denen der Internetzugang nicht garantiert ist. Dies kann den Ausbau von VoIP-Diensten in diesen Märkten behindern. Gleiches gilt für Entwicklungsländer, deren Internetinfrastruktur möglicherweise nicht robust genug ist, um das Hinzufügen von Sprachanrufen zu unterstützen.
Es ist fast sicher, dass die VoIP-Branche nicht in allen Bereichen und Segmenten einheitlich wachsen wird. Länder in Asien und Afrika überspringen viele Technologien und stürzen sich direkt in die mobile Revolution. Es ist wahrscheinlich, dass diese Regionen im Vergleich zu anderen Ländern ein höheres Wachstum bei mobilem VoIP verzeichnen werden. Dies ist grade für den stark international agierende Mittelstand in Deutschland ein Thema, das es bei der Expansion zu berücksichtigen ist.

Ordnungspolitische und legislative Kontrolle von VoIP

VoIP-Technologie ist nicht mehr nur ein Werkzeug für technologisch versierte Personen. In einigen Bereichen hat VoIP PSTN-basierte Festnetzanschlüsse als Standardtechnologie für Sprachanrufe abgelöst. Mit zunehmender Reife der Branche werden Gesetzgeber, Regierungen und Körperschaften diese voraussichtlich verstärkt auf den Prüfstand stellen. So ist selbst innerhalb der USA der regulatorische Status von VoIP noch unklar. Sind VoIP-Dienstanbieter mit Telefonanbietern vergleichbar? Sollen wir VoIP in erster Linie als Informationsdienst behandeln?

Eine verstärkte Regulierung hat das Potenzial, durch zu hohe Hürden die Adaption der Technologie zu verlangsamen und dir Kosten zu erhöhen. Das Fehlen von Vorschriften kann jedoch auch kritische Verbraucherschutzbestimmungen für Benutzer aufheben. In den nächsten Jahren werden mehr Regierungen die VoIP-Branche zur Kenntnis nehmen und versuchen, sie zu regulieren.

VoIP für Endverbraucher und Unternehmen

Wie man in Märkten wie den USA gesehen hat, können Verbraucher schneller auf VoIP umsteigen als Unternehmen. Es gibt mehrere Gründe für diesen Unterschied. Zum einen fällt es Anbietern leichter, Dienstleistungen für Verbraucher zu entwickeln als Unternehmen. Verbraucher benötigen nicht so viele Funktionen und haben weniger Anforderungen als Unternehmen.
Ein weiterer Umstieg ist hier also auch wahrscheinlich.

VoIP für Unternehmen

Auf der anderen Seite ist das Upgrade auf eine neue Technologie und das Umstellen der Telefonanlage für Unternehmen ein zeitaufwändigeres und langfristigeres Projekt. Dies bedeutet, dass die Entscheidung, auf VoIP umzusteigen, nicht leichtfertig getroffen wird. Die Anbieter müssen nachweisen, dass der Dienst zuverlässig genug ist, um die Unternehmenskommunikation zu unterstützen. Qualitativ hochwertige Audiodateien sind ebenfalls ein Muss für Unternehmen, wohingegen einzelne Verbraucher eher verzeihen, dass sie fehlen.
Dennoch ist der Umstieg auf VoIP ein wichtiges Thema. In Deutschland ist einer der Gründe die All-IP Umstellung der Telekom.
So ist dasselbe Szenario wie in verschiedenen Ländern auf der ganzen Welt für Deutschland und deutsche KMUs wahrscheinlich. Der verbraucherorientierte VoIP-Markt wird exponentiell wachsen, gefolgt vom Unternehmenssegment, das langsam auf VoIP-Telefonanlagen umsteigt, dann aber nachzieht. Experten gehen von 1.8 Millionen neuen Business-VoIP Nutzern in den nächsten Jahren aus.

Vertiefung der Integration zwischen VoIP und anderen Unternehmenstools

Aber nicht nur die Adaption wird steigen. Auch die Entwicklung neuer Features aufseiten der VoIP-Anbieter, um Ihnen das Beste an moderner Kommunikation zu bieten, schreitet voran. Dies sollte niemanden überraschen, der der VoIP-Branche folgt. Während die Verbraucher VoIP speziell wegen der Kosten begrüßen, werden es kleine, mittlere und große Unternehmen sein, die die Nachfrage nach Fortschritten und Innovationen beflügeln. VoIP hat sich von Anfang an stark weiterentwickelt und wird sich auch in Zukunft weiter verändern.

Anfangs war VoIP ein einfaches Werkzeug, um Kosten zu senken. Unternehmen wurden langsam bewusst, welche Möglichkeiten ihnen diese neue Technologie bot. Funktionen, die als Luxus reserviert für die größten Unternehmen galten, sind heute alltäglich. Viele weitere Unternehmen können sich erweiterte Funktionen in ihren Telefonsystemen leisten. Nicht wenige Unternehmen haben die Integration in die eigene Wertschöpfung weiter vorangetrieben. Diese Organisationen stellen jetzt Unified Communication-Systeme für ihre Mitarbeiter bereit und nutzen dabei ihre vorhandene VoIP-Installation als Grundlage.

Trotz des bisherigen VoIP-Fortschritts ist dies für die Branche erst der Anfang. Die Integration zwischen VoIP und anderen Unternehmenssystemen wie CRM-Software wird zunehmen. VoIP und verwandte Protokolle wie WebRTC schließen die Lücke zwischen Organisationen und ihren Kunden. Es wird nicht lange dauern, bis ein mit dem Internet verbundenes Gerät unabhängig vom Standort Sprachanrufe tätigen kann.

Fazit zu VoIP in 2024

Es ist unmöglich, die Zukunft mit einem gewissen Grad an Genauigkeit vorherzusagen, insbesondere wenn es um Technologie geht. Wir können jedoch historische Daten und aktuelle Beobachtungen verwenden, um einige Vorhersagen zu treffen. Es steht außer Frage, dass VoIP das Standardprotokoll für die Sprachkommunikation sein wird. Wann und wie schnell dies geschehen wird, ist umstritten. Wenn Ihre Organisation noch kein Upgrade auf VoIP durchgeführt hat, ist jetzt der richtige Zeitpunkt dafür.