Die VoIP Telefonanlage für kleine Unternehmen

Gepostet am: 2020-04-07 | Kategorien: VoIP für kleine Unternehmen und Freiberufler

Kleine Unternehmen haben heute eine enorme Auswahl bei der geschäftlichen Kommunikation, sowohl nach außen mit Kunden als auch intern. Das Telefon ist dabei eine der inzwischen traditionellsten aber nach wie vor wichtigsten Kommunikationsmittel. Deswegen nutzen auch kleine Unternehmen eine Telefonanlage.
Doch worauf soll ein kleines Unternehmen bei einer Telefonanlage achten? Hier eine Reihe von praktischen Tipps für die Auswahl.

1) Wichtig sind die gesamten Kosten auch als TCO bekannt

Eine wichtige Betrachtung grade für kleine Unternehmen sind die gesamten Kosten während der Nutzung.

2) Welche Optionen hat ein kleines Unternehmen heute

Zuerst gibt es natürlich das gute alte Festnetz. Nachdem viele kleine Unternehmer mit ISDN groß geworden sind, suchen kleine Unternehmen oft nach einer ISDN-Telefonanlage und „eigenen“ Lösungen. Doch das ist in 2020 in vielen Fällen nicht mehr zeitgemäß.

Der Hintergrund ist, dass durch die AllIP Umstellung der Telekom, ISDN abgeschaltet wird und alle Telefonate also sogenannte VoIP-Telefonate umgesetzt werden. Darunter versteht man – verkürzt erklärt – die Umwandlung in ein Datenpaket, dessen Weiterleitung und wieder die Umwandlung vor Ort in Audio.

Die Optionen für eine Telefonanlage für kleine Unternehmen sind also nicht mehr VoIP oder ISDN, sondern nur noch die VoIP-Telefonanlage.

Hier bieten sich für kleine Unternehmen zwei Optionen. Einmal eine On-Premise Telefonanlage und einmal eine VoIP Telefonanlage aus der Cloud, deswegen oft als Cloud-Telefonanlage bezeichnet.

Mobilfunk
Natürlich kann ein kleines Unternehmen entscheiden, nur per Handy erreichbar zu sein. Doch wirkt eine Festnetznummer immer noch „stabiler“ und viele Menschen bevorzugen den Anruf auf dem Festnetz. Zudem kann man mit einer reinen Mobilfunklösung viele Funktionen, die eine Telefonanlage biete, nicht nutzen.

3) Die technischen Unterschiede verstehen – VoIP

Nachdem die technische Entwicklung rasant voranschreitet, hier kurz die technischen Unterschiede erklärt. Eine Telefonanlage ist heute nichts anderes als ein Computer mit einer Software. Wenn Sie also eine eigene Anlage für Ihr kleines Unternehmen kaufen oder mieten und bei sich installieren handelt es sich darum. Damit müssen Sie sich auch um die Wartung und Upgrades kümmern.

Bei einer VoIP-Telefonanlage für kleine Unternehmen aus der Cloud, handelt es sich um das Gleiche, nur dass die Hardware, Weiterentwicklung und Wartung vom Anbieter übernommen werden.

4) Den besten VoIP-Anbieter finden

Viele kleine Unternehmen orientieren sich bei der Suche nach dem besten VoIP-Anbieter für die Telefonanlage primär an Funktionen.
Das ist grundsätzlich richtig. Oft ist die richtige Frage aber nach dem Kundensupport und dem Verständnis von kleinen Firmen. Achten Sie also darauf, dass der Support des VoIP-Anbieters gut ist.