Pay as you Go – die ideale Einstiegslösung für StartUps in die professionelle Telefonanlage

Gepostet am: 2019-11-15 | Kategorien: VoIPstudio Neuigkeiten

Der Aufstieg des Cloud- und Mobile-Computing hat alle Aspekte unseres Lebens tief greifend beeinflusst. Noch vor 10 Jahren dachten niemand daran, jeden Tag mit einem leistungsstarken Computer in der Tasche herumzulaufen. Dank der allgegenwärtigen Cloud können unsere Smartphones Spiele und Filme streamen und wir können sogar unterwegs arbeiten. Ganze Branchen haben Prozesse neu organisiert, um von diesen Innovationen zu profitieren. Bestehende Produkte haben sich bis zur Unkenntlichkeit weiterentwickelt und neue sind aufgetaucht.
Startups sind ein wichtiger Teil dieser Entwicklung.

Das Unternehmenstelefonsystem ist ein solches Tool, das in den letzten Jahren einen langen Weg zurückgelegt hat. Vorbei sind die riesigen Apparate, die einen Schrank oder sogar einen Raum in Ihrem Büro benötigten. Klobige Software-Oberflächen wurden durch benutzerfreundliche Online-Dashboards ersetzt. Nicht wenige Unternehmen haben ganze Abteilungen eliminiert, die das Telefonsystem gewartet haben, und diese Personen in wichtigere Rollen versetzt.

Auch das Geschäftsmodell für PBX-Dienste hat sich geändert, allerdings hinter den Kulissen. Heutzutage kauft ein Unternehmen Telefondienste von einem ITSP (Internet Telephony Service Provider) anstelle eines Carriers. Der Anbieter verwaltet alles für Sie und spart Zeit und Geld. Die VoIP-Branche bietet heute auch Flexibilität ohne Verträge! Vielleicht hat sich hier nur die Art und Weise, wie Sie telefonieren, und das Instrument, das Sie dafür verwenden, nicht geändert. Die heutigen Systeme sind in der Tat weit entfernt von den Vorgängern der ersten Generation.

Gehostetes VoIP für Startups

Seit vielen Jahren fragen Nutzer, für wen genau gehostetes VoIP gedacht ist. Zunächst nahmen viele Unternehmer und Gründer an, nur große Unternehmen könnten sich diese Technik leisten. Dann kam es auch in den Medien an, dass kleine Unternehmen von gehostetem VoIP profitieren würden. Die Wahrheit ist, dass heute gehostetes VoIP für jeden geeignet ist – egal ob Sie eine Einzelperson, ein kleines Unternehmen oder ein multinationales Unternehmen sind. Das liegt daran, dass gehostetes VoIP sehr an die Bedürfnisse der Benutzer angepasst werden kann.

Keine Hardware und kein Wartungsmodell

Verschiedene Arten von Unternehmen finden, dass gehostete VoIP-Dienste sie aus verschiedenen Gründen ansprechen. Zum Beispiel lieben Startups gehostetes VoIP aus dem Grund, dass sie kein Kapital in die Hardware investieren müssen und für die problemlose Wartung. Der Anbieter bietet PBX-Dienste über die Cloud an. Die Investitionen und die Wartungskosten für Ihr Startup betragen null. Das ist ein großer Vorteil, wenn man gerade erst anfängt.
Die meisten Startups beschäftigen zu Beginn zwei oder drei Mitarbeiter. Zu diesem Zeitpunkt haben Sie einfach nicht genug Personal, um Ihr eigenes PBX-System zu betreiben. Die Verwendung von Mobiltelefonen bietet jedoch kein professionelles Image. Hosted VoIP erfüllt diese Anforderungen ohne zusätzlichen Aufwand.

Pay As You Go Model

Ein weiterer Vorteil von gehostetem VoIP für StartUps ist das Pay-as-you-Go-Geschäftsmodell. Was heißt das? Anstelle von Verträgen, die Sie für zwei oder mehr Jahre an einen Telefonanbieter binden, zahlen Sie monatlich. Dieses Modell bietet zahlreiche Vorteile. Erstens sind Sie in einer sich schnell verändernden Branche nicht an einen Anbieter gebunden. Wenn Anbieter von Zeit zu Zeit neue Funktionen anbieten, ist es gut, die Möglichkeit zu haben, neue Funktionen zusammenzustellen und zu einem Wettbewerber zu wechseln.

Ein weiterer Grund ist, dass Sie im Voraus nichts bezahlen müssen. Es sind keine Vorauszahlungen oder Sicherheitsgarantien erforderlich. Tatsächlich bieten die meisten Anbieter kostenlose Demos oder Testversionen an, die eine Laufzeit von 2 Wochen bis zu 2 Monaten haben. Sie können verschiedene Dienste unter realen Bedingungen testen, bevor Sie einen Anbieter auswählen.

Schließlich bedeutet dies, dass Sie jeden Monat die Rechnung gemäß ihrem Verbrauch bezahlen und nicht mit versteckten Gebühren oder Bedingungen konfrontiert werden. Anstatt den Betrag X am ersten Tag und anschließend eine gesalzene monatliche Rechnung zu bezahlen, beginnt Ihr Geschäft jeden Monat bei Null, ohne Vorzahlung. Sie können jederzeit die Geschäftsbeziehung pausieren oder beenden, ohne von Verträgen gebunden zu sein.

Weitere Vorteile von Pay As You Go für Startups

Das ist nicht alles. Sie erhalten mehr als nur niedrigere Rechnungen mit der Pay as you go Option. Herkömmliche Verträge für Unternehmenstelefonie bedeuteten, dass Sie nicht ohne vorherige Ankündigung ändern konnten, welche Dienste Sie erhalten. Und Sie mussten hohe Gebühren für dieses Privileg zahlten. Mit dem Pay-as-you-go-Modell zahlen Sie nur für das, was Sie in einem Monat verbrauchen. Ihr Startup fährt eine Kampagne und benötigt deswegen mehr Nummern für diese dreimonatige Kampagne? Kein Problem. Fügen Sie die Nummern innerhalb weniger Stunden hinzu und entfernen Sie sie, wenn Sie sie nicht mehr benötigen.

Sie müssen nicht genau wissen, wie schnell Ihr Unternehmen wachsen wird. Demzufolge müssen Sie auch nicht versuchen, die entsprechenden Verträge für die Telefonanlage im Voraus auszuhandeln.

eine flexible Telefonanlage für Startups und Gründer

Angenommen, Ihr Startup wächst in weniger als 2 Jahren von 3 auf 15 Personen. Dann, 5 Jahre später, erweitern Sie auf 5 Büros und 75 Personen. Hosted VoIP kann mit diesem rasanten Wachstum und dieser Unsicherheit Schritt halten. Manchmal muss man auch aus finanziellen Gründen die Kosten reduzieren oder senken. Mit dem Pay-as-you-go-Modell verschwenden Sie kein Geld für ungenutzte Ressourcen. Der größte Vorteil für ein Startup ist, dass es agil und flink ist. Sollte Ihr Telefonsystem dies nicht auch widerspiegeln?

Danke für das Foto: Photo by mentatdgt from Pexels