5 Minuten Lesezeit |

Leitungsvermittlung und Paketvermittlung: Was ist das Beste für Ihr Unternehmen?

VoIP phone service background
VoIP für Büros | VoIP für Unternehmen | VoIP Technik - Hintergrund und Erklärungen | VoIP Telefone

In unserer zunehmend vernetzten Welt sind mehr Geräte miteinander vernetzt als jemals zuvor. Es gab eine Zeit, in der jedes Gerät ein eigenständiges Gerät war, das selten – wenn überhaupt – mit anderen Geräten kommunizierte. Das ist heute nicht mehr der Fall. Heute verbinden sich sogar Ihre Haushaltsgeräte mit Ihrem Heim-WLAN und sprechen miteinander!

Aus diesem Grund, ist es vorteilhaft herausfinden, wie Sie Ihren Unternehmensnetzwerk verwalten. Wie viele Geräte haben Sie? Wie verbinden sie sich untereinander und mit der Außenwelt? Wenn Sie Ihr Netzwerk verstehen und wissen, wie dieser funktioniert, können Sie mit Problemen umgehen, wenn solche auftreten. Außerdem hilft es Ihnen, fundierte Entscheidungen zu treffen in Bezug auf:

  • Netzwerk-Hardware zu kaufen und zu verwenden
  • Software zur Steuerung des Netzwerks
  • Sicherheitsprotokolle zum Schutz Ihres Netzwerks
  • Upgrades von Netzwerkkomponenten
  • Kosten für die Wartung des Netzwerks
  • Wie man Benutzern bessere Dienste anbietet

Typen von Netzwerken

Leitungsvermittlung und Paketvermittlung sind 2 der beliebtesten Methoden, Daten von einem Ort zum anderen zu senden. 

Leitungsvermittlung wurde speziell für Echtzeit-Sprachkommunikation entwickelt. Es gibt diese schon sehr lange und die meisten von uns erinnern sich daran, dass ein Festnetztelefon für Anrufe benutzt wurde. Entsprechende Protokolle und die Infrastruktur für die Leitungsvermittlung wurden vor Jahrzehnten entwickelt und erfüllen immer noch gut ihren ursprünglichen Zweck.

Paketvermittlung hingegen ist eine relativ neue und viel jüngere Technologie. Diese wurde hauptsächlich für Datenübertragungen entwickelt, obwohl sie jetzt auch Echtzeit-Sprachverbindungen überträgt. Die Netzwerkprotokolle und Standards werden ständig weiterentwickelt, um mehr Daten zu verarbeiten und Signale schneller zu übertragen. 

Leitungsvermittlung und ihre Anwendungen

Was genau ist also die Leitungsvermittlung? Leitungsvermittlung (Circuit Switching) findet auf der physikalischen Schicht statt und hängt von den Leitungen ab, die die einzelnen Teilnehmer verbinden. Das Netzwerk entscheidet im Voraus über den Weg vom Ursprung zum Ziel und widmet die Leitung für diesen Anruf. Wenn Sie jemanden anrufen, reservieren Sie die gesamte Leitung von Ihnen zum anderen Ende für diesen Anruf. Niemand sonst kann diese teilen oder benutzen.

Im Grunde genommen mieten Sie die Leitung für die Zeit Ihres Anrufs. Das ist der Grund, warum internationale Anrufe so teuer sind: Sie reservieren die komplette Leitung von Anfang bis Ende. Auf der anderen Seite bedeutet es aber auch, dass Sie eine qualitativ hochwertige und zuverlässige Sprachübertragung erhalten, da Sie eine dedizierte Bandbreite für einen Anruf haben. Leitungsvermittlung (Circuit Switching) wird hauptsächlich für Sprachanrufe verwendet.

Paketvermittlung und ihre Anwendungen

Paketvermittlung basiert auf dem Internet-Protokoll und zerlegt Daten in einzelne Pakete. Diese Pakete reisen von einem Ziel zum anderen durch das Internet oder andere Datennetze. Jedes Paket enthält Informationen über Quelle, Ziel, Datenlast usw. Die einzelnen Pakete nehmen unterschiedliche Wege und kommen nicht nacheinander an. So können Pakete zu unterschiedlichen Zeiten das Ziel erreichen und werden dort neu zusammengesetzt. 

Wie Sie vielleicht erwarten, funktioniert die Paketvermittlung hervorragend für Nicht-Echtzeit-Daten wie E-Mails oder Nachrichten. Die Datenpakete nehmen den effizientesten Weg zu ihrem Ziel, da die Bandbreite zwischen den Benutzern aufgeteilt wird. Es ist also viel billiger als Leitungsvermittlung, Daten zu senden. Qualität und Zuverlässigkeit können ein Problem sein, aber Anbieter haben Fortschritte gemacht, um VoIP-Anrufe (Sprachanrufe mit Paketvermittlungstechnologie) auf das Niveau traditioneller Festnetzanschlüsse zu bringen.

Leitungs- vs. Paketvermittlung: Hauptunterschiede

Es gibt einige wichtige Unterschiede zwischen Leitungs- und Paketvermittlung.

Leitungsvermittlung Paketvermittlung
Die Route zwischen Quelle und Ziel wird für die Dauer der Verbindung aufgebaut Die Route wird von den Netzwerk-Routern entschieden
Alle Daten nehmen den gleichen Weg Jedes Paket nimmt seinen eigenen Weg
Daten kommen sequentiell an Pakete kommen in zufälliger Reihenfolge an
Zugeordnete Bandbreite für jeden Anruf Bandbreite wird gemeinsam genutzt
Daten werden nur an der Quelle verarbeitet Daten werden an verschiedenen Punkten des Netzwerks verarbeitet
Alle Daten kommen zur gleichen Zeit an Pakete kommen zu unterschiedlichen Zeiten an

Vor- und Nachteile

Diese Unterschiede machen Leitungs- oder Packet-Vermittlung für bestimmte Arten der Kommunikation geeigneter. 

Leitungsvermittlung

Die Leitungsvermittlung ist extrem zuverlässig und bietet eine hohe Qualität. Der Grund dafür ist, dass die komplette Leitung für Ihr Gespräch reserviert ist. Sie teilen sich die Bandbreite nicht mit anderen Nutzern. Alle Pakete nehmen den gleichen Weg zum Ziel und kommen in der richtigen Reihenfolge an, und zwar alle auf einmal. 

Es ist sehr wenig Verarbeitung auf dem Weg nötig, die Endpunkte sind ganz einfache Maschinen. Daher ist das gesamte Netzwerk recht einfach einzurichten und zu warten, was es für Sprachanrufe geeignet macht.

Jedes Gespräch wäre jedoch teuer, je nachdem wie weit es gehen muss. Auch Reparaturen und Wartung wären entsprechend teuer. Außerdem bräuchten Sie Experten, um Änderungen vorzunehmen.

Paketvermittlung

Paketvermittlung (Packet-Switching) ist weniger zuverlässig, da die Route nicht fest oder für einen Anruf reserviert ist. Sie würden sich die Bandbreite teilen und die Qualität kann sinken, wenn das Netzwerk überlastet ist. Da die Datenpakete ihre eigene Route nehmen, kommen sie zu unterschiedlichen Zeiten in zufälliger Reihenfolge an. Am Zielort werden sie neu zusammengesetzt.

Es bedeutet, dass die Endpunkte komplexere Maschinen sind. Es bietet Flexibilität, da Sie auch dann noch Daten senden können, wenn ein Teil des Netzwerks nicht funktioniert. Diese Art von Netzwerk ist perfekt für asynchrone Kommunikation wie E-Mail, SMS usw. 

Paketvermittlung ist ideal für bilaterale Kommunikation und zum Senden großer Datenmengen. Die meisten Unternehmen nutzen Paketvermittlung für die gemeinsame Nutzung von Dokumenten, das Senden von Dateien und die meisten anderen Datenanwendungen. Es ist viel kostengünstiger, Daten zu senden oder das Netzwerk zu warten. Sie brauchen auch kein separates Team für die Verwaltung der Telefone, Ihre IT-Abteilung kann sich darum kümmern.

Welches ist besser für Ihr Unternehmen?

Auf den ersten Blick sieht es so aus, als sei Leitungsvermittlung für Sprachanrufe und Paketvermittlung für Daten geeignet. Und für eine lange Zeit war das auch der Fall. Ein paar Leute haben damit experimentiert, Sprachanrufe über paketvermittelnde Netzwerke wie das Internet zu senden. Aber die Gesprächsqualität war furchtbar. Anrufe brachen mitten im Gespräch ab oder man verpasste ganze Wörter, weil Pakete fehlten. 

Der Grund dafür ist ganz einfach. Die frühen Netzwerke waren nicht robust genug, um Sprachkommunikation in Echtzeit zu ermöglichen. Das Protokoll für internetbasierte Sprachanrufe steckte noch in den Kinderschuhen und war noch nicht ausgereift. 

Voice over IP (Sprachanrufe über das Internet mit Hilfe von Paketvermittlung) hat sich seither jedoch stark weiterentwickelt. Die Anbieter haben sich so weit verbessert, dass die meisten Anrufe über paketvermittelte Netzwerke abgewickelt werden. Benutzer können nicht einmal den Unterschied zwischen Festnetz- und VoIP-Anrufen erkennen! 

Sollten Sie paketvermittelnde Netze für Ihre Anrufe nutzen?

Der größte Grund für jedes Unternehmen, VoIP-Anrufe zu nutzen, ist das Preisschild. Jeder Anruf kostet Pfennige im Vergleich zu den Kosten eines normalen Anrufs. Aus geschäftlicher Sicht kostet es Sie viel weniger, ein VoIP-System einzurichten und zu warten als eine typische Nebenstellenanlage (PBX). 

Wie steht es dann um Qualität und Zuverlässigkeit? Als Geschäftsinhaber wollen Sie nicht, dass Kunden eine schlechte Erfahrung machen, wenn sie Sie anrufen. Wenn ein Kunde nicht anruft, wird er eher zu einem Mitbewerber gehen, als Sie zurückzurufen. 

Die Qualität und Zuverlässigkeit Ihrer VoIP-Telefonanlage hängt von Ihrem Netzwerk, der Bandbreite und dem Anbieter ab. Wenn Sie schnelles Internet mit ausreichender Bandbreite haben, werden Ihre Anrufe von hoher Qualität sein. Möglicherweise müssen Sie auch Ihre Netzwerkinfrastruktur wie Router, Switches usw. aufrüsten. 

Der nächste Punkt ist die Sicherheit. Im Gegensatz zu Festnetztelefonen laufen VoIP-Anrufe über das Internet. Das bedeutet, sie sind anfällig für die gleichen Sicherheitsrisiken wie E-Mail und andere digitale Systeme. Ihr System kann durch Betrug, Lauschangriffe, Spam-Anrufe, DDoS-Angriffe (Denial of Service) usw. gefährdet sein. 

Während einige Unternehmen aufgrund dieser Problematik zögern, VoIP einzuführen, ist die Sicherung Ihrer Telefone nicht schwer. Sie können einige der gleichen Sicherheitsmaßnahmen implementieren, wie Firewalls, Filter, Netzwerküberwachung und so weiter. Schließlich hören Sie ja auch nicht auf, E-Mails zu nutzen, nur weil Sie vielleicht Spam oder Malware in Ihrem Posteingang haben! 

Beginnen Sie mit VoIP-Anrufen

Angenommen, Sie haben sich für den Einsatz von VoIP in Ihrem Unternehmen entschieden, wissen aber nicht, wo Sie anfangen sollen. Die meisten Anbieter machen es Ihnen recht einfach, Internet-Telefonie zu nutzen. Sie müssen keine Geräte oder Softwarelizenzen kaufen. Solange Sie ein Gerät haben, das VoIP-Anrufe tätigen kann (Laptop, Desktop, IP-Telefon), können Sie sich für eine kostenlose Testversion anmelden und sehen, wie der Dienst funktioniert.

Der Schlüssel liegt in der Auswahl des richtigen Anbieters für Ihre Bedürfnisse. Vergewissern Sie sich, dass der Anbieter eine gute Erfolgsbilanz hat und schon eine Weile im Geschäft ist. Anbieter sollten eine Service-Garantie bieten und Sie sollten in der Lage sein, den Support sofort zu erreichen, wenn Telefone ausfallen. Ein guter Anbieter wird mit Ihnen als Partner zusammenarbeiten und Ihnen die Ressourcen bieten, die Sie benötigen, um Ihre Anforderungen zu erweitern oder zu reduzieren. 

Einige Branchen müssen sich an strenge Vorschriften halten, die vorschreiben, welche Art von Systemen diese für die Sprachkommunikation verwenden dürfen. Abgesehen von solchen Unternehmen würde fast jedes andere Unternehmen von der Verwendung von Paketvermittlung anstelle von leitungsvermittelten Netzwerken profitieren. Sie möchten vielleicht auch 1 oder 2 Festnetzanschlüsse behalten, nur für Notfälle oder wenn Sie andere Systeme haben, die einen benötigen. Ansonsten ist VoIP hier um zu bleiben und es ist die Zukunft der Kommunikation

Bereit mit VoIPstudio loszulegen?

Beginnen Sie Ihren kostenlosen 30 tägigen Test, ohne Kreditkartendetails!

Tausende von Unternehmen überall in der Welt vertrauen VoIPstudio in Bezug auf unternehmensrelevante virtuelle Geschäftskommunikation. Werden Sie Teil davon?

Tausende von Unternehmen überall in der Welt vertrauen VoIPstudio in Bezug auf unternehmensrelevante virtuelle Geschäftskommunikation. Werden Sie Teil davon?

Beginnen Sie Ihren kostenlosen 30 tägigen Test jetzt, ohne Kreditkartendetails!

Jetzt Chat startenChat Button